Wirbeltherapie nach Dorn und Breuss


Unsere Wirbelsäule ist u.a. die Schutzhülle für das Rückenmark. Es ist das übergeordnete Steuerorgan für alle Funktionen der Organe, Gewebe und jeder Zelle unseres Körpers. Schmerzen, Funktionsstörungen und Veränderungen des Gewebes – nicht nur am Rücken – sind häufig verursacht durch eine Störung der aus dem Rückenmark herausführenden Nerven, infolge einer Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel. Das Wirbelrichten nach Dieter Dorn ist eine einfache und ungefährliche Methode.

Die Methode von Rudolf Breuss beruht auf einer sanften Massage des Rückens. Sie folgt der Theorie, dass es keine verbrauchten Bandscheiben gibt, sondern nur degenerierte, mit der Überzeugung, dass eine vollständige Regenerierung erreicht werden kann. Wir unterliegen mit allen Organen, Geweben, Knochen und Gelenken einem dauernden Auf- und Abbauprozess. Dadurch sind wir in der Lage, uns langfristig immer wieder neuen Lebenssituationen anzupassen, unter der Voraussetzung der organischen Gesundheit und der korrekten Stellung von Wirbeln und Gelenken.


Generiert in: 0.01520 Sec.
© 2001-2008 Active-Media-Production